Stadtmeisterschaft 2008


0 votes
image_pdfimage_print

Meisterschaft der Kegler in Haselünne startet

Haselünne is

Am Montag, 8. Januar, beginnt die 38. Haselünner Stadtmeisterschaft der Kegler. Bis zum 2. April können sich die Klubs beteiligen. Zu den Favoriten zählen bei Herrenklubs die Nachwuchsteams „11 Jünger” und „10 Gebote” sowie die routinierten „Alle Draff”, „ Putz die Platte”, „Solide Jungs”, die „Holzfäller” und der Titelverteidiger „Vader he steiht noch”. Bei den gemischten Kegelclubs ist die Konkurrenz größer, aber Topfavoriten sind „Die Unermüdlichen”, „After Eight”, „De Öseligen” und der Vorjahressieger „Die einzigen Artigen”. Die Damenklubs sind zu den Sorgenkindern der Stadtmeisterschaft geworden, denn nur wenige beteiligen sich. In diesem Jahr hofft Ausrichter „Vader he steiht noch” auf größere Resonanz. Favoriten sind die Klubs „Flotte Bienen” und „Ruhige Kugel”, die in den letzten Jahren die Meisterschaft unter sich ausgemacht haben. Ansprechpartner ist Andreas Korte (Tel, 059 61/7607).

Quelle: Meppener Tagespost


„Vader, he steiht noch” freuen sich

38. Stadtmeisterschaft der Kegler

Ghm. Haselünne. Die 38. Haselünner Stadtmeisterschaft der Keglerinnen und Kegler wird in der Zeit vom 08 01. bis 13.04.2008 auf den Kegelbahnen im Stadt­gebiet ausgetragen. Den stimmungsvollen Abschluss bildet wieder der KegIerball im Kolpinghaus am 19. April 2008 um 19.30 Uhr. „Wir erwarten, dass wieder über 30 Vereine an der Meister­schall teilnehmen“, freut sich Mitorganisator Dieter Ostermann auf die bevorste­henden „aktiven“  Wochen. Ausrichter ist der letztjährige Stadtmeister „Vader he steiht noch“. Vorsitzender Hubert Gerdes wünscht allen Be­teiligten und Freunden des Kegelsports „Gut Holz“ und viel Erfolg…

Der veranstaltende Klub „Vader he steiht noch“ freut sich besonders auf diese Meister­schaft, denn in 2008 feiert man 25jahriges Bestehen. Ein besonderer Anreiz, um im Jubiläumsjahr vielleicht erneut die Meisterschaft der Herren zu gewinnen. Für viel Spaß und gute Stimmung wird ohnehin gesorgt. Dazu beitragen wird sicherlich auch wieder eine abwechslungsreiche Tombola, bei der interessante Preis für die Klubs zu gewinnen sind.

Abgesehen von zwei Traumergebnissen wurde während der vergangenen Stadtmeisterschaft in 2007 in alten Kategorien sehr ausgeglichen gekegelt, sowohl in der Ein­zel- als auch in der Klubwertung. Somit kann man mit Spannung auf die kommende Stadtmeisterschaft warten. So wurde der 27 Jahre alte Rekord (1980) bei den ge­mischten Klubs von den Einzigen Artigen“ mit 818 Punkte geknackt. „Dieser Rekord wird wohl nur von den Einzigen Artigen selbst übertroffen werden können und dürfte somit wohl noch langer Bestand haben“, ist sich Dieter Ostermann sicher. Bei den Damen wurde das zweithöchste Ergebnis durch die „Die Flotten Ladies“ mit 612 Punkte seit Beginn der Stadtmeisterschalten im Jahre 1971 erzielt.  Der Kegel­klub „Die Lustigen“ konnten 1986 mir 618 feiern und das Ergebnis bis heute noch Rekord. Dem Klub „Die Flotten Ladies“ gelang es in der langjährigen Geschichte der Stadtmeisterschaften erst zum zweiten Mal, die 600er Grenze zu überbieten. Viel­leicht schafft es bei der 38. Meisterschaft ein dritter Damenklub. Der veranstaltende Klub „Vader he steiht noch“ war bereits dreimal Stadtmeister der Herren. Vielleicht gelingt in 2008 die vierte Meisterschaft.

Anmeldungen für die Stadtmeisterschaft sind immer noch möglich und direkt beim Ausrichter oder im Internet erhältlich bzw. liegen auf den Kegelbahnen im Stadtgebiet aus. Telefon 05961/7482, Handy 0172/5342039, Inter­net www. Stadtmeisteschaft.dieter-ostermann.de

Quelle: Ems Report


Spannend bis zum letzten Tag

Haselünner Stadtmeisterschaft im Kegeln

Ghm. Haselünne. Die Ke­gel-Stadtmeisterschaft 2008 der Freizeitkegler der Stadt Haselünne geht in die letzte Phase „Noch ist nichts ent­schieden. Es bleibt spannend bis zum letzten Kegeltag“, so Dieter Ostermann. Zwölf Kegelklubs der teilnehmenden 29 Kegelklubs müssen noch ihr Können unter Beweis stellen und zählen mehr oder wenige alle zum Favoritenkreis. Das Organisationsteam (Vader he steit noch) um Präsident Hubert Gerdes weist darauf hin, dass sich die Kegelklubs noch für die Stadtmeisterschaft bis zum 13.04.2008 anmelden können.

Bisher haben 114 Kegler und 49 Keglerinnen an der Kegel­-Stadtmeisterschaft teilgenommen. In der Einzelwertung der Herren führt Hermann Janssen (176 – Blauer Montag) vor Bernd Rohe (175 – De Öseligen) und Helmut Wester (Die Nachtschwärmer) mit 174 Punkten.

Weitere Platzierungen Herren:  Beelmnnn Heinz (173 – Einer fällt) und Dieter Ostermann (173 – Die einzigen Artigen), Macke Christian (169 – 11 Jünger), Hubert Lügering (166 – After Eight), Schlötke (164 – Solide Jungs), Heinz. Eikens (163 – After Eight) sowie Josef Kock (160 – Die Nachtschwärmer). Bei den Keglerinnen konnte sich Maria Schulte mit Sage und Schreibe 122 Punkten auf den ersten Platz hieven, gefolgt von Manuela Stüwe (109 – De Pumpendei­bels) und Doris Deters (108 – De Öseligen). Somit wird Maria Schulte aller Voraussicht ihren ersten Einzel-Stadtmeistertitel erringen. Weitere Platzierungen bisher: Christel Konen (106 – Blauer Montag), Gaby Brockmann (105 – De Pumpendeibels), Beate Stüwe (104 – De Pumpendeibels) und Marita Rohe (104 – De Öseligen), Bettina Büter (Die flotten Sechs), Ulla Huer (Einer fällt), Rosa Schulte (Einer fällt) und Annette Lübken (De Öseligen) alle 101. Ulla Dühnen (99 – Die einzigen Artigen), Elisabeth Möheken (99 – After Eight).

In der Klubwertung sind bei den Herren noch wenig aussagekräftige Ergebnisse vorhanden, da die Favoriten (Frei weg (feiert 50 50jähriges Kegelklubjubiläum). Wacholderbuben,  Alle Draff (Rekordstadtmeister x  6) und Titelverteidiger Vader he steiht noch (25jähriges Kegelklubjubiläum) sowie der Geheimfavorit De Besünneren, (die zum ersten Mal teilnehmen) erst in den letzten zwei Wochen ihren Kegeltermin haben.  Zurzeit führt der Stadtmeister von 2006 die Nachtschwärmer (926) vor 11 Jünger (921) Punkten gefolgt von Selten komplett (889), die Kegel-Stadtmeisterschaft an. Wettere Platzierungen Herren Kegelklubs: Solide Jungs (834),  Palim Palim (820). Kein Pardon (814) und Wacholderbuben (734).

Bei den gemischten Kegelklubs dürfte da schon die Stadtmeisterschaft entschieden sein, denn der Titelverteidiger Die Einzigen Artigen legten schon mit 787 ein sehr gutes Ergebnis vor, dass zwei Tage später von Blauer Montag übertrumpft werden konnte (793) und wiederum fünf Tage später von De Öseligen mit sensationellen (803) auf den ersten Platz gekegelt haben. Da­mit steuern De Öseligen nach 2002 (779) und 2006 (797) den dritten Kegel-Stadtmeistertitel bei den gemischten Klubs an. Weitere Platzierungen der gemischten Kegelklubs: Einer fällt (774), After Eight (767). De Pumpendeibels (764) Ganz egal (729), Wat‘n Elend (676) und Einer steht immer (664).

Bei den Damen ist die Stadtmeisterschaft wohl eher auf geringes Interesse gestoßen, der Trend der vergangenen Jahre zeigt eine ständig sinken­de Teilnehmerzahl. In diesem Jahr nehmen an der nur zwei Kegelklubs teil,  die sich um die Stadtmeisterschaft 2008 duellieren. Dabei konnten Die Flotten Sechs bei ihrer ersten Teilnahme beachtliche 556 Punkte erzielt. Der amtierende Stadtmeister kegelt erst in der letzten Woche.

Auch für die Anmeldung zum Keglerball wird es Zeit. Dieser findet am Samstag. den 19 April 2008, im Kolpinghaus Haselünne statt. Nach der Siegerehrung sorgt DJ Jens (Soundlife-Discothek) für gute Musik. Anmeldungen und Tischreservierungen sind ebenfalls bei Hubert Gerdes oder beim jeweiligen Schrei­ber anzugeben.

Quelle: Ems Report


Stadtmeister 2008

2008 konnte die Flotten Ladies ihren dritten Stadtmeistertitel in Folge 583 Holz erreichen.

Stadtmeister 2008

Auch De Öseligen schafften 2008 ihren dritten Stadtmeistertitel nach 2002 und 2006.

Stadtmeisterin 2008

Maria Schulte hingegen gelang in 2008 ihren ersten Stadtmeistertitel zu erringen.

(326)

1,546 total views, 1 views today

Schreibe einen Kommentar